Familienwappen Strittmatter

Ursprung der Familie

Der Name Strittmatter stammt ursprünglich wohl aus der Gegend des Südschwarzwalds (Hotzenwald), wo es auch heute noch eine Ortschaft namens Strittmatt gibt.

Entstehung des Namens

Die Entstehung des Namens ist auf das Jahr 1249 zurück zu führen. Aus Überlieferungen wird von einem Raubritter-Geschlecht berichtet das im heutigen Hotzenwald (nahe der Schweizer Grenze) ihre Raubzüge abgehalten hat.
Man sagt, dass diese besagten Raubritter durch eine verlorene Schlacht sesshaft geworden seien und eine Siedlung gegründet haben.
Der Name "Strittmatter" entstand also durch das Wort "streitmüde" das im schweizerischen "strittmatt" heißt, und daraus dann Strittmatter entstand.
Des weiteren wird im Verlauf der nachfolgenden Generationen auch vom Hochadel gesprochen (Herzöge etc.). Letzter Stand ist, dass der Name angeblich ein verarmter "von" Titel sein soll.

Eine andere Erklärung geht auf das Hochallemanisch zurück: "Matt" ist hochalemannisch und heißt Wiese (entspr. den vielen Ortsnamen im Südschwarzwald und in der Schweiz) "Stritt" kommt vom Mittelhochdeutschen "strit" (mit langem i), was Streit, Kampf usw. bedeutet. Also Matte, auf der oder um die gestritten, gekämpft wurde.

Das Familienwappen

Zur Zeit existieren zwei verschiedene Wappen, die mit unserer Familie in Verbindung gebracht werden:

Familienwappen mit Keulen Familienwappen mit Fisch
Dieses Familienwappen besteht aus Ritterhelm und gekreuzten Keulen.
Vermutlich hat man im 13. Jahrhundert noch mit den Keulen aufeinander eingedroschen.
Dieses Wappen wurde an einer Fassade in Strittmatt gefunden.
Was es bedeutet konnte noch nicht geklärt werden.

 

Auswanderer in die Neue Welt

Es sind wohl im 18. oder 19. Jahrhundert auch einige Strittmatter mit in die schöne "Neue Welt" ausgewandert. In Pilot Point (Texas) gibt es sogar eine Strittmatter Road und wenn man Google nach den lokalen Geschäften rund um Pilot Point suchen lässt, so gibt es dort auch einige Strittmatter in der Nähe. Rund um Patten (Pensylvania) gibt es ebenfalls eine große Ansammlung von unseren Namensvettern.

Bekannte Namensträger

In der Wikipedia sind einige berühmte Strittmatter gelistet:

Dann gibt es auch noch:

Geografische Verbreitung in Deutschland

Familienstammbaum anlegen bei verwandt.de
Karten zum Namen Strittmatter
Verteilung des Namens Strittmatter

Woher stammt dein Name?

 

Weitere Links

  • Geographische Verbreitung
  • In Facebook gibt es eine Gruppe "The Strittmatter Clan", in die sich alle Strittmatters aufnehmen lassen können. Dort sind auch viele Strittmatter aus USA vertreten.

Weitere Infos?

Wenn jemand weitere Informationen hat, würden wir uns über eine kurze Mail freuen! Gerne erweitern/korrigieren wir hier diese Inhalte.


Quellen:

  • Robert Strittmatter von http://www.schluessel-schlossrestaurator.de hat uns freundlicherweise einen großen Teil dieser Informationen zur Verfügung gestellt. Von seiner Website stammt auch das Wappen mit den Keulen.
  • Aus der Gruppe "The Strittmatter Clan" in Facebook sind ebenfalls einige Informationen und das Wappen mit dem Fisch.